Allgemeine Infos über Hunde

Mit Kind, Kegel und Hund zum Gardasee

Der Gardase ist ein beliebtes Urlaubsziel in Europa. Durch die Lage am Mittlermeer wird es im Sommer bis zu 30° heiß und die Sonne scheint bis zu zehn Stunden.
Die vielfältige Landschaft bietet sowohl Gebirge als auch langläufige Sandstrände. Der Gardasee ist also ein abwechslungsreiches Urlaubsziel für Mensch und Hund. Die meisten Hotels und Ferienhäuser empfangen Gäste von Ende März bis Anfang Oktober.

Generell steht einem Urlaub mit Hund am Gardasee nichts im Weg. Viele Hotels sind bereits hundefreundlich und seit 2011 gibt es spezielle Hundestrände für die Vierbeinigen Freunde. So können Sie auch gemeinsam mit Ihrem Hund baden gehen.
Mehr zum Thema "Hund am Strand" finden Sie auch hier bei uns.

Gardasee

Was muss ich mit dem Hund am Gardasee beachten?

In Italien gilt in öffentlichen Gebäuden und Verkehrsmitteln überall die Leinenpflicht, also sollten Sie diese immer dabei haben. Ein weiterer wichtiger Punkt, den sie beachten müssen, wenn Sie an den Gardasee fahren ist die europäischen Richtlinien zum Reisen mit einem Haustier .
Es gibt feste Regeln für das Verreisen innerhalb Europas mit einem Hund, einer Katze oder einem Frettchen.

  • Ihr Tier benötigt einen europäischen Heimtierausweis
  • Das Tier muss eine gültige Tollwutimpfung haben
  • Es muss einen elektronischen Mikroship tragen (seit dem 3. Juli 2011)
  • Oder eine Tätowierung besitzen, die dem Code des Ausweises entspricht

Wo finde ich ein hundefreundliches Hotel?

Mittlerweile gibt es in Europa viele Hotels, die Hunde willkommen heißten. Über unsere praktische Suchmaske, können Sie bequem und einfach ein hundefreundlichen Hotel am Gardasee finden und buchen.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Hund einen entspannten Urlaub am Gardasee!

Erstellt am: 2014.03.14
www.hunde-hotels.de
Copyright © 2015